Konzeption von Apps und Websites

Eine solide Ausgangslage für die Umsetzung Ihrer Idee

Sie haben eine Idee für eine App oder Website, sind aber nicht sicher wie Sie weiter vorgehen sollen? Oder Sie haben bei den zukünftigen Nutzern schon konkrete Anforderungen und Wünsche und Anforderungen erhoben, wissen aber nicht wie Sie diese in technische Requirements übersetzen, damit die Umsetzung erfolgreich ist?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Detailkonzeption und technischen Spezifikation. Gerade an dieser Schnittstelle zwischen Business Requirements und IT Requirements ist es von enormer Wichtigkeit, damit sorgfältig gearbeitet wird. Denn nur wenn das Konzept inklusive aller Edge Cases durchdacht ist und wenn die User Stories inklusive Requirements und Akzeptanzkriterien so vollständig ausformuliert sind, dass der Programmier genau weiss was er umsetzen muss, wird Ihr Projekt zum Erfolg.

Bei der Entwicklung von Software gehen wir nach einem klar definierten agilen Prozess vor, bei dem Sie als Kunde in allen Entwicklungsschritten involviert sind. So stellen wir sicher, dass Sie zum Schluss des Prozess genau die Lösung erhalten, die Sie erwartet haben. Gemäss einer Studie der Standish Group sind agile Softwareprojekte drei Mal erfolgreicher als Projekte, die nach der klassischen Wasserfall-Methodik umgesetzt werden. Auch wir haben mit der agilen Vorgehensweise sehr gute Erfahrungen gemacht und unseren Prozess so weiterentwickelt, dass Sie als Kunde jederzeit den Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand haben und eingreifen können, falls sich während dem Projekt Ihre Anforderungen ändern.

Workshops

In einem – oder je nach Projektumfang mehreren – Workshop erarbeiten wir zusammen mit Ihnen die Grundzüge für die von Ihnen gewünschte App oder Website. Je nach Ausgangslage nutzen wir dabei Personas, um die Bedürfnisse der einzelnen Anspruchsgruppen auszuformulieren und anschliessend User Centered Design, um die Funktionalität und die Informationsarchitektur auf die zuvor eruierten Bedürfnisse abzustimmen.

Mockups und Prototypen

Im nächsten Schritt gestalten wir gemeinsam erste Papierskizzen für die einzelnen Funktionen. Anschliessend digitalisieren wir die zuvor angefertigten Skizzen und verknüpfen diese zu einem klickbaren Prototypen. Diesen Prototypen können Sie direkt auf Ihrem eigenen Smartphone oder Computer ausprobieren und dazu nutzen, von den zukünftigen Nutzern Feedbacks und Anregungen einzuholen.

Detailkonzeption

Auf der Basis der gemeinsam definierten Anforderungen, Workshops und Prototypen erstellen wir das finale Detailkonzept. Wo sinnvoll bebildern wir dieses Konzept mit weiteren Mockups oder Illustrationen, damit sich der Leser möglichst konkret vorstellen kann wie das fertige Produkt aussieht. Ausserdem recherchieren wir verschiedene Lösungswege und Technologien um eine möglichst benutzerfreundliche und kosteneffiziente zu gewährleisten. Wird in Ihrem Projekt Hardware eingesetzt, so nehmen wir erste Tests zur Validierung der Hardwarekompatiblilität vor und unterstützen Sie bei der Einhaltung von Offerten. Falls nötig können wir auch auf einen 3D-Drucker in unserem Lab zurückgreifen, um selbst Prototypen von Objekten zu drucken, die später zum Einsatz kommen.

Zum Schluss erhalten Sie ein ausführliches Detailkonzept, das Ihnen und Ihren Stakeholdern ein umfassendes Bild davon ermöglicht, wie die finale Lösung aussehen und funktionieren wird.

Requirements und technische Spezifikation

Auf der Basis des Detailkonzepts lassen sich im nächsten Schritt auch eine technische Spezifikation erstellen und die IT-Requirements ableiten. Dabei definieren wir die genaue technische Funktionsweise der einzelnen Komponenten Ihrer Lösung in der Form von User Stories. Jede solche User Story ist ein konkretes, in sich selbst geschlossenes Arbeitspaket, das der Entwickler anschliessend umsetzt. Deshalb enthält jede User Story Informationen zum Kontext, zu den Requirements und zu den Akzeptanzkriterien – so ist der Entwickler später bestens informiert und es entstehen während der Umsetzung keine Missverständnisse.

Estimation

Die erstellten User Stories schätzen wir anschliessend gemeinsam mit dem Entwicklungsteam. So entsteht ein genaues Bild der benötigten Zeit für jeden Programmierschritt. Ausserdem kommen während dieser Estimation schon allfällige Unklarheiten oder Abhängigkeiten zum Vorschein, für die Rückfragen an Sie oder weitere Abklärungen nötig sind. Sobald alle offenen Punkte geklärt und der Aufwand aller User Stories geschätzt wurde, identifizieren wir die beste Zusammensetzung des Entwicklerteams für die Umsetzung sowie die Länge und Anzahl der dafür benötigten Scrum Sprints. Zum Schluss priorisieren wir gemeinsam mit Ihnen die Funktionen, die im ersten und zweiten Sprint umgesetzt werden.

Fragen kostet nichts

Formular ausfüllen und Rückruf anfordern

Haben Sie eine konkrete Frage oder einfach nur eine Projektidee, die Sie besprechen möchten? Das ist die ideale Ausgangslage für ein kurzes Gespräch! Geben Sie unten Ihre Nummer ein und wir rufen Sie zurück – ganz fix und völlig unverbindlich.